Minimale KFO

Nicht jeder Patient hat über 2-3 Jahre regelmäßig Zeit, kieferorthopädische Kontrollen im Abstand von 4-6 Wochen wahrzunehmen. Andere Patienten möchten aus ästhetischen Gründen keine Brackets mehr tragen. In diesen Fällen kann man nach genauer Planung die Zahngruppen kieferorthopädisch vorbereiten, um sie dann durch den Zahnarzt mit Veneers, Kronen oder Brücken versorgen zu lassen. Dies ist eine zeitsparende Möglichkeit, in enger Zusammenarbeit mit einem Zahnarzt, dem Patienten eine funktionelle und ästhetische Verbesserung zu ermöglichen.